Archiv der Kategorie: Archiv

Einladung zur Mitgliederversammlung 2019

am:      Freitag, 25. Januar 2019, 19.30 Uhr

wo:      Mensa der Ludwig-Windthorst-Schule, Schulstr. 1, Glandorf

Sehr geehrte Mitglieder der Kolpingfamilie Glandorf,

der Vorstand lädt euch recht herzlich zu unserer Mitgliederversammlung 2019 ein. Aufgrund der zahlreichen Jubiläen reicht der Platz in unserem Kolpingheim nicht aus. Deshalb haben wir uns entschlossen, in die Mensa der Ludwig-Windthorst-Schule einzuladen. Dort können wir in gemütlicher Atmosphäre im Anschluss der Mitgliederversammlung feiern. Für einen Imbiss ist gesorgt.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit sowie der Tagesordnung
  2. Bericht des Schriftführers Henk Hemmesmann
  3. Bericht der Kassiererin Bärbel Hülsmann
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Entlastung des Vorstandes
  6. Neuwahl des Vorstandes und der Kassenprüfer
  7. Umbau und Renovierung des Kolpingheimes
  8. Vorstellung des Jahresprogramms 2019
  9. Wünsche, Anregungen, Verschiedenes

Im Anschluss der Mitgliederversammlung werden wir unsere diesjährigen Jubilare in gemütlicher Runde ehren.

Wir weisen darauf hin, dass von jedem Mitglied Anträge an die Mitgliederversammlung eingereicht werden können.

Mit freundlichem Gruß
und „Treu Kolping“

 Norbert Hagedorn
 -Vorsitzender-

Weihnachtsgruß 2018

Kolpingfamilie Glandorf blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück

Ganz nach dem Kolping-Leitbild „Verantwortlich leben – solidarisch handeln“ hat sich die Kolpingfamilie Glandorf auch in diesem Jahr mit ihren Veranstaltungen und Aktionen für die Bürgerinnen und Bürger engagiert.

Demzufolge ergab sich hieraus auch zu Beginn diesen Jahres die Vorbereitung und Durchführung der beiden großen Elferratssitzungen. Mehrere hundert Besucher sowie viele Aktive vor und hinter der Bühne erlebten an zwei Abenden stimmungsvolle Karnevalsveranstaltungen. An dieser Stelle möchte der Vorstand dem engagierten Publikum, allen Aktiven sowie dem Vorbereitungsteam mit allen, die beim Auf- und Abbau geholfen haben, nochmals ganz herzlich Dankeschön sagen.

Desweiteren hat die Kolpingfamilie in diesem Jahr fünf Blutspendetermine organisiert, zwei Gebrauchtkleidersammlungen durchgeführt sowie zusammen mit den Kindergärten, der katholischen Kirchengemeinde sowie den Maltesern und der Feuerwehr den St.-Martinsumzug im November veranstaltet.

Viele weitere Angebote haben uns und allen Beteiligten viel Freude, Gemeinschaft und Spaß bereitet. Hier fallen uns insbesondere der Seniorenkarneval im Saale Herbermann, die Männerkochkurse, die Tagesfahrt mit Hannes nach Düsseldorf oder die zweitägige Kolpingradtour ins westfälische Ahlen ein.

Nicht vergessen wollen wir auch das Früchtefasten, der interessante Themenabend zu Pflege und Pflegegrade sowie religiöse Veranstaltungen wie der Kreuzweg auf dem Laerschen Loh zusammen mit KAB und Kolpingfamilie Bad Laer, die Maiandacht mit der Kolpingfamilie Füchtorf oder die Kolpingmesse im Kloster Vinnenberg.

Nun wünschen wir allen ein besinnliches Jahresende, ein friedvolles Weihnachtsfest in dieser sonst so unruhigen und komplizierten Welt sowie einen schönen Jahresausklang mit der Hoffnung für ein neues Jahr mit mehr Frieden und Toleranz.

Der Vorstand Ihrer Kolpingfamilie Glandorf

Adolph Kolping Gedenktag 2018

Kolpingfamilie Glandorf gedenkt des Todestages Adolf Kolpings in der Kolpingmesse am 2. Advent

Die Kolpingfamilie Glandorf gedenkt des katholischen Priesters und Sozialreformers anlässlich seines Todestages am 4. Dezember 1865.
Was hat das Wirken des am 8. Dezember 1813 in Kerpen geborenen Adolf Kolping ausgezeichnet ?
Hieraus entstand jedenfalls das internationale Kolpingwerk, welches inzwischen in 62 Ländern dieser Erde aktiv ist und allein im letzten Jahr 172 Hilfsprojekte in 40 Ländern unterstützt hat.  Allein im Kolpingwerk Deutschland als Teil des internationalen Kolpingwerkes sind über 2.400 Kolpingfamilien mit mehr als 234.000 Mitgliedern vertreten.  

Adolf Kolping stammte aus ärmlichen Verhältnissen, arbeitete viele Jahre als Schuhmachergeselle und wechselte nach seinem Theologiestudium in den Priesterstand – mit weitreichenden Folgen: er wurde Wegbereiter für die katholische Sozialbewegung und Vorbild für uns heute. Er gründete 1849 in Köln den ersten katholischen Gesellenverein als Folge des Elends der Arbeiter im gesellschaftlichen Wandel der Industrialisierung.  Die Handwerksburschen verloren durch den Zusammenbruch des Zunftwesens ihren sozialen Halt. Durch das Wirken des Gesellenvereins erkannte Kolping ein geeignetes Mittel zur Bewältigung sozialer Probleme. Innerhalb kurzer Zeit verbreitete sich die Idee der Selbst- und Gemeinschaftshilfe bis an die Grenzen Europas und nach Übersee.

Am 27.10.1991 wurde Adolf Kolping in Rom von Papst Johannes Paul II. selig gesprochen. Seine sterblichen Überreste befinden sich heute in der Minoritenkirche in Köln.

Das Kolpingwerk versteht sich heute als katholischer Sozialverband zur Förderung des Bewusstseins für verantwortliches Leben und solidarisches Handeln zum Wohle der Gesellschaft.


Auch die Kolpingfamilie Glandorf sieht es daher als ihre Aufgabe an, sich nicht nur für die Belange der eigenen Mitglieder einzusetzen. Sie engagiert sich mit ihren Veranstaltungen und Aktivitäten, um das gesellschaftliche Leben auch innerhalb der Gemeinde zu fördern. Beispiele hierfür sind u.a. die Organisation der Blutspendetermine, die Durchführung der Gebrauchtkleidersammlungen, die große Kolping-Elferratssitzung oder die Koordination des St.-Martinumzugs. Ganz nach dem Kolpingleitbild „Verantwortlich leben – solidarisch handeln“.
Alle weiteren Informationen können Sie unserer Homepage „www.kolping-glandorf.de“ entnehmen.

Kolping – Weltgebetstag 2018

Der vorgesehene Kolping-Weltgebetstag am 19.10.2018 in Melle im Solarlux-Campus mit Bischof Bode wurde kurzfristig an einem anderen Ort (19.10.18, 19 Uhr) verlegt. Mehr dazu in unserem Terminkalendere oder mit klick auf diesem
Link: Lesen sie hier mehr zum Weltgebetstag

Seniorennachmittag – »Karneval für Senioren«

Am 11. Februar 2018 laden wir alle Senioren von 15.00 Uhr bis 17.30 Uhrin den Saal Alex Herbermann ein.
Bei Kaffee und Kuchen werden wir sicherlich wieder viel Spaß haben und einige gemütliche Stunden zusammen verbringen.
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldungen erbeten bis zum 08. Februar 2018 bei Maria Schafer unter der Telefonnummer 05426/1756.

Blutspende am Freitag, den 09.02.2018

Am Freitag, 09.02.2018, findet die nächste Blutspende-Aktion von 15.00 Uhr bis 20.30 Uhr in der Ludwig Windthorst Schule statt. Blutspender müssen 18 Jahre alt sein. Alle Spender werden gebeten den Personalausweis und – falls vorhanden – den Blutspenderpass mitzubringen. Erstspender erhalten einen Gutschein.
Die Kolpnigfamilie lädt zu einem leckeren Imbiss ein.

 

Karneval 2018 – Kolping Elferratssitzung

Herzliche Einladung zur Kolping Elferratssitzung in Glandorf

Fr., 02.02.2018, 19:11 Uhr mit Tanz
Sa., 03.02.2018, 19:11 Uhr mit Tanz

Der Kartenvorverkauf war am 13.01.2018.
Restkarten sind bei der Druckerei Krützkamp, Osnabrücker Str. 12 zu bekommen.

Helfende Hände zum Herrichten der alten Turnhalle sind am Sa 27.01. ab 9:00 Uhr gerne dabei.