Alle Beiträge von Burkhard Beckmann

Über Burkhard Beckmann

Vorsitzender Kolping Glandorf

Helfen beim Katholikentag 2024 in Erfurt

Helfende Gruppe „Kolping Glandorf“ auf dem Katholikentag in Erfurt 2024

103. Katholikentag vom 29. Mai bis 2. Juni 2024 in Erfurt

Wir fahren wieder als Helfergruppe zum Katholikentag nach Erfurt.

Wer mit bei sein möchte, kann sich gerne hier melden oder sich direkt anmelden:

E-Mail an: e.mennemann@web.de oder direkt zum Anmeldeformular
E-Mail an: burkhard.beckmann@kolping-glandorf.de oder direkt zum Anmeldeformular

Viele Kolpingfamilien engagieren sich aktiv für den 103. Deutschen Katholikentag, der vom 29. Mai bis 2. Juni in Erfurt stattfindet.
Auch im Bezirk Iburg werden zahlreiche Mitglieder der Kolpingsfamilie als Helfer:innen vor Ort sein. Um eine gemeinsame Anreise zu ermöglichen, planen wir die Organisation eines Charterbusses, um möglichst viele Helfer:innen einzusammeln und gemeinsam die Reise anzutreten.

Mitgliederversammlung 2024

am: Freitag, 01. März 2024, 19.00 Uhr
wo: Pfarrsaal im Pfarrzentrum, Kolpingstraße, Glandorf

Sehr geehrte Mitglieder der Kolpingfamilie Glandorf,

der Vorstand lädt euch recht herzlich zu unserer Mitgliederversammlung 2024 ein. Diese Veranstaltung findet wieder im Pfarrzentrum der Kath. Kirchengemeinde statt.

Im Anschluss der Mitgliederversammlung wollen wir gemeinsam in gemütlicher Atmosphäre die diesjährigen Jubilare feiern. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Bitte melde dich/euch bis zum 26.02. per Mail oder Telefon bei Norbert oder Christa an.
norbert.hagedorn@kolping-glandorf.de / Tel 2827
christa.erpenbeck@kolping-glandorf.de / Tel 806310

Tagesordnung:

  1. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit sowie der Tagesordnung
  2. Bericht des Schriftführers Antonius Soetebeer
  3. Bericht der Kassiererin Bärbel Hülsmann
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Entlastung des Vorstandes
  6. Neuwahl des Vorstandes
  7. Neuwahl der Kassenprüfer
  8. Aktuelles aus der Kirchengemeinde (u.a. Zusammenarbeit mit Bad Laer; zukünftige finanzielle Spielräume aufgrund rückläufiger Einnahmen)
  9. Vorstellung des Jahresprogrammes 2024
  10. Wünsche, Anregungen, Verschiedenes.

Wir weisen darauf hin, dass von jedem Mitglied Anträge an die Mitgliederversammlung eingereicht werden können.

Der Vorstand

Zwei Jahre nach der Flutkatastrophe im Ahrtal / 4-tägige Infofahrt

Die Kolpingfamilie Wellingholzhausen hat seit einem Jahr eine Partnerschaft mit der Kolpingfamilie Ahrweiler.
Von Sonntag den 17.September – Mittwoch den 20. September 2023 möchte die Kolpingfamilie Wellingholzhausen für eine 4 tägige Fahrt ins Ahrtal fahren.

Start ist am Sonntag den 17. September, um 8.00 Uhr in Wellingholzhausen.

Auf dem Hinweg wird der Altenberger Dom besucht. Anschließend wird dort auch zu Mittag im einen Restaurant gegessen. Am Nachmittag geht es dann zum Hotel Bethel (barrierefrei) in Bad Neuenahr. Am Abend steht die Begegnung mit der Kolpingfamilie Ahrweiler an.

Am Montagmorgen den 18. September gibt es eine Informationsfahrt zum Stand nach der Flutkatastrophe durch das Ahrtal, es sind noch viele Schäden zu sehen. Am Nachmittag ist eine Besichtigung der Winzergenossenschaft mit einer anschließenden Weinprobe.

Am Dienstag den 19. September geht es nach Bonn zum ,,Haus der Geschichte“. Am Nachmittag ist eine Besichtigung des Regierungsbunker vorgesehen.

Am Mittwoch den 20. September ist die Abreise mit Zwischenstopp in Bad Breisig am Rhein. Mit dem Schiff geht es dann bis Königswinter. Anschließend mit der Zahnradbahn zum Drachenfels und dann auf die Heimreise.

Kostenpunkt
Busfahrt, Führung, Hotel im Doppelzimmer (inkl. Frühstück) 125,- Euro
Gesamtpreis: 585,- Euro.

Nähere Info bei Herrn Johannes Ahrens Tel.: 01577 52 67 489

Herausragende Beteiligung bei der Blutspende am 3. Februar 2023

Mit einem Rekordergebnis von 250 Spendern bedankt sich die Kolpingfamilie und das DRK bei allen Beteiligten ganz herzlich. Damit haben die Organisatoren nicht gerechnet. Das Ergebnis freut uns umso mehr, da aktuell eine Knappheit an vorhandenen Blutkonserven besteht und lt. Medienberichten z. Zt. einige Operationen deswegen verschoben werden müssen.

Herzlichen Dank auch insbesondere an alle Erstspender für ihre Bereitschaft zur Blutspende.

Leider ergaben sich durch die hohe Spendenbereitschaft lange Wartezeiten. Wir bedanken uns bei allen, die hier viel Geduld mitbringen mussten.

Erstmalig waren wir auch gezwungen, ab ca. 19.30 Uhr Spender wieder nach Hause zu schicken.

Die Transportmöglichkeiten des Dt. Roten Kreuzes für die Blutkonserven waren schlichtweg erschöpft. Das hat es noch nie gegeben.

So möchten wir uns zum Schluss für das aufgebrachte Verständnis bedanken in der Hoffnung, dass die Spendenbereitschaft in der Bevölkerung auch in Zukunft nicht nachlässt.
Denn Blut wird zur Rettung von Menschenleben immer benötigt.

 


Altkleidersammlung der Kolpingfamilie mit tatkräftiger Unterstützung durch derzeitige Firmanwärter

Am Samstag, dem 8. Oktober 2022 hat die Kolpingfamilie mit 14 Personen und 5 Fahrzeugen knapp 3,7 Tonnen Gebrauchtkleider gesammelt. Dafür ein herzliches Dankeschön an die Bevölkerung für die Spenden.

Lobenswert ist, dass 5 Jugendliche der Firmgruppe die Aktion tatkräftig unterstützt haben. Allen Helfern an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für ihre geleistete Arbeit.

Ebenso möchten wir uns bei den Firmen Möbeldiele, Türen Riese, Fliesenstudio Heuger, Bauunternehmen Gründker und der Spedition Dierkes für die kostenlose Zurverfügungstellung der Transportfahrzeuge bedanken.

Pünktlich zu Mittag war alles geschafft, so dass sich alle Helfer bei einen wohlverdienten Imbiss beim Partyservice Wichmann stärken konnten.

Der Erlös aus der Sammlung kommt wie immer gemeinnützigen Zwecken im Rahmen der Kolpingarbeit zugute.
 


Tagesfahrt mit Hannes am 4.10.22 nach Nordhorn

Am Dienstag, dem 4. Oktober 2022, haben sich 27 Personen an einem herrlichen Herbsttag zu einer Busfahrt nach Nordhorn aufgemacht.

Zunächst wurde der Firma Monser -eine der größten Natursteinwerke Norddeutschlands- ein Besuch abgestattet und deren Steinbruch besichtigt. Hier werden die Bentheimer Sandsteine abgebaut. Die Professionalität der Arbeit haben bei den Teilnehmern bleibenden Einruck hinterlassen.
Im Anschluss gab es für alle eine Stärkung beim Mittagessen in der Nordhorner City. Hier hat uns bereits Pfarrer Ulrich Högemann in Empfang genommen. Er ist Stadtpfarrer in der örtlichen Pfarrei St. Augustinus.

Am Nachmittag wurde eine Bootsfahrt durch die Kanäle von Nordhorn unternommen. Mit zwei großen Elektrobooten genossen wir den Ausflug.

Danach gab es für die Teilnehmer im Pfarrzentrum von St.Augustinus bei Kaffee und Kuchen noch die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit Pfarrer Högemann. Er hat sich den ganzen Nachmittag Zeit genommen und dabei auch über den Umbau der Kirche berichtet. Die Teilnehmer ließen es sich daraufhin nicht nehmen, für die Kosten des Umbaus zu spenden. Ulrich Högemann hat sich über den Besuch aus seiner Heimat sehr gefreut.

Alle Teilnehmer waren von diesem schönen Tag begeistert. Ein Dankeschön an den Fahrer Willi Greskötter und an Hannes Ahrens als Organisator des Ausfluges.
 


Tagesfahrt mit Hannes

Am Dienstag, dem 4. Oktober 2022 ist es wieder soweit. Unter Leitung von Hannes Ahrens bietet Ihre Kolpingfamilie eine Tagesfahrt mit dem Bus nach Nordhorn an.
Wir besichtigen eines der größten Natursteinwerke Norddeutschlands, das Steinmetz-Unternehmen Monser sowie das dazugehörige Bentheimer Sandsteinwerk.
Nach dem Mittagessen geht es zur Entspannung auf eine Kanal-Grachtenfahrt durch Nordhorn mit zwei großen Elektrobooten.
Anschließend besuchen wir Stadtpfarrer Ulrich Högemann in der Pfarrei St. Augustinus. Zeit für Kaffee und Kuchen bleibt ebenfalls.
Der Kostenbeitrag incl. Busfahrt, Mittagessen, Bootsfahrt sowie Kaffee und Kuchen beträgt für Kolpingmitglieder € 75,-; für alle weiteren Teilnehmer € 80,-.
Abfahrt ist am 4. Oktober um 7.30 Uhr vom ZOB; die Rückkehr in Glandorf ist um 19.30 Uhr ebenfalls am ZOB vorgesehen. 
Es gelten die jeweils gültigen Corona-Regeln (3G).

Anmeldungen nimmt Johannes Ahrens bis zum 20. September 2022 unter Telefon 2035 oder 01577-5267489 gerne entgegen.

Gebrauchtkleidersammlung mit Kolping

Bitte platzieren Sie Ihre Altkleiderspende ab 08:00 Uhr gut sichtbar an der Straße.

Wir sammeln auch tragfähige Schuhe, Tisch-, Bett- und Haushaltswäsche, Lederwaren, Federbetten, Stoffspielwaren sowie Wolldecken, Hüte und Vorhänge.

Falls Altkleidersäcke nicht abgeholt werden, bitte bei Johannes Ahrens unter Tel. 01577-5267489 melden.

Wir suchen weitere Helfer, die uns bei der Sammlung unterstützen. Wer Interesse hat, sich ehrenamtlich für einen guten Zweck einzusetzen, erhält weitere Informationen ebenfalls bei Johannes Ahrens. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Danke für Ihre Spende.